13056 Eisengasse Zürich

Die Liegenschaft an der Eisengasse 18 in Zürich wurde 1978 erstellt. Das Gebäude als «Atriumvilla» verfügte im ursprünglichen Ausbau auf 4 Geschossen über ein zweigeschossiges Appartement und zwei Einliegerwohnungen (EG und 1. OG). Das Haus wurde wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückgeführt, da das ursprüngliche Konzept mit drei Mieteinheiten das höchste Ertragspotential auf der vorhandenen Nutzfläche (461 m2) verspricht.

Bauherr: Anlagestiftung Turidomus

Architekt: Käferstein & Meister Architekten, Zürich

Aufgabe H+P: Projektleiter Bauherr

Quelle Bild: Käferstein & Meister Architekten